Ort des Wartens

Tja, was soll ich sagen, bis zu der Stelle mit dem Masseneinkauf im letzten Bericht hat alles gut geklappt. 

Reiner hat das Schiff segeltauglich gemacht und ist bis nach Smyrna Beach vorgefahren. Ich bin reibungslos am Wochenende hier angekommen. Gleich am folgenden Tag fallen wir über Aldi her, einen Tag später ist Walmart dran. Der Einkauf geht deutlich schneller, als letztes Jahr. Frau weiß, was es wo gibt und wie lange es ungefähr haltbar ist. Zack ist die Wasserlinie wieder etwas tiefer gelegt. 

Dann folgt der Blick auf die Wetterkarte. In der letzten Zeit hat der Wind immer regelmäßig brav gedreht. So einen Dreher brauchen wir. Erstmal etwas Wind aus Nord, um noch etwas weiter nach Süden zu kommen, dann irgendetwas anderes, Hauptsache es ist kein „N“ drin. Sollte nicht so schwierig sein. Leider werden die Gesichter lang. Die Lage stabilisiert sich schön. Mit Wind aus Norden. 😡

Da dieser Nordwind im aus Süden kommenden Golfstrom eine sehr hässliche Wellle aufbaut, muss der Segler warten. 

Erinnerungen an das letzte Jahr werden wach. Hier haben wir 2,5 Monate gelegen und auf unser 

Getriebeteil gewartet. Das ist doch wohl kein schlechtes Omen? Blöd, dass unsere Cruisinglicence Ende Januar ausläuft. Bis dahin sollten wir das Land verlassen haben, sonst kann es Mecker geben. 

Somit erledigen wir Kleinigkeiten. Ich räume und putze solange wir noch fließendes Wasser in unbegrenzter Menge haben, Reiner dreht hier und da noch eine Schraube fest. Bei einer Riggkontrolle, die eigentlich nebenbei stattfindet, hält er sich ungewöhnlich lange an der linken  unteren Saling auf❓❓❓und entdeckt einen Haarriss am Wantenspanner. Mist. 

9 Tonnen Last hält so ein Wantenspanner und stabilisiert den Mast, hauptsächlich bei Schräglage. Für die Kaffeesegelei in den Bahamas kein Problem, für den vor uns liegenden Atlantik keine Option. Ein Blick bei SVB in Deutschland zeigt, dass das Teil lieferbar ist. Ein Telefonanruf später ist geklärt, dass der „ Maverick XL- Bringdienst“ die Beschaffungsfrage löst. Schwein gehabt. 

Liegt’s am Ort hier? 

3 Kommentare

  1. Hallo Beate,

    Ich lese „Atlantik“ -wollt ihr zurück oder was ist die grobe Richtung?

    LG Henrich

    • Gut aufgepasst! Ja, das ist die grobe Richtung. Erstmal Azoren und dann mal gucken. Aber wer weiß, im Pläne machen sind wir ja bekanntlich nicht so gut…
      Lg

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.