Wozu Scheißwetter gut sein kann

Wir stehen heute früh auf, gucken vor die Tür und schaffen es gerade noch im Trockenen zu frühstücken, da zieht schon die erste schwarze Wand auf. Der Ersten folgt die Zweite u.s.w.

Etwas genervt frage ich mich schon, ob das denn ewig so weiter geht. Wir sind doch in der Karibik und da ist der Himmel immer blau und die Sonne scheint!!! Was soll’s, fangen wir wenigstens Wasser auf. Seit Trinidad leben wir von Regenwasser, immerhin.

Ganz blöd bei dem vielen Regen ist die Tatsache, dass es unter Deck gleich ganz schnell stickig wird. Heute früh habe ich tatsächlich den Satz:” Ich freue mich schon auf’s Frieren in Deutschland ausgesprochen.” 😱
Wir langweilen uns so vor uns hin, paddeln mal zum Nachbarn La Joya und besprechen aufgrund neuester Wetterdaten die Abfahrt. Sonntag soll es werden. Nach der zweiten Tasse Kaffe erzählt mir Gaby, dass sie ganz einfach Ihren Frischkäse selber macht. Das will ich auch.

Während die Herren sich auf den Weg zum Ausklarieren machen, starte ich den Versuch.
Es ist der Hammer. Wieso kauft man für viel Geld Philadelphia, wenn man ihn fast umsonst selber machen kann?

Ich nehme ( für den Anfang eine Kleinstmenge) 0,5l H-Milch, erwärme sie etwas und gebe ca. 2 Eßlöffel weißen Essig langsam unter vorsichtigem Rühren dazu. In Sekunden flockt die Milch aus und die Molke setzt sich ab. Dann kommt die Masse auf ein Küchentuch über ein Sieb und die Molke wird abgegossen. Etwas zusammendrücken, fertig. Unfassbar. Die ganze Aktion hat 5 Minuten gedauert. Nach dem Abtropfen kann nach Belieben gewürzt werden. Für den Anfang nehme ich nur etwas Salz und habe meinen Philadelphia.

Fazit: Es geht nichts über nen guten Nachbarn und Scheißwetter kann auch nützlich sein.

2 Kommentare

  1. Hallo Beate,

    wir haben auch Regenwetter in Almerimar und so werde ich gleich mal das “Regenrezept” heute ausprobieren.

    Euch weiterhin eine gute Zeit.

    Herzlichen Gruß Edith

    • Rühr hinterher etwas flüssige Sahne unter, dann wird es schön cremig.
      Es regnet übrigens immer noch……
      Lg Beate

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.