Der Portugiesische Norder

Der Portugiesiche Norder ist ein verlässlicher und beständiger Wind, der von Nord nach Süd in angenehmen Windstärken an der Iberischen Halbinsel entlangweht. Eigentlich fast immer sagt man.

Wir sind jetzt seit fast einer Woche in Baiona und warten auf ihn, den Portugieschen Norder. Prinzipiell ist das nicht weiter wild. Baiona ist nett, bis auf zwei Nächte hängen wir am Anker und sparen schön Geld. Es gibt reichlich schöne Kneipen mit und ohne Internet, einkaufen ist ebenfalls kein Problem, es gibt alles. Abends ist Schiffshopping oder eben Kneipenhopping angesagt. Aufgrund der Wetterlage ist die Ansammlung der Schiffe, die weiter in den Süden wollen stetig angewachsen. Alle warten auf ihn, den Norder.

Während der Woche gibt es zweimal stürmische  Tage, ganz untypisch für die Jahreszeit hören wir. Und dann auch noch aus Süden! Gibt es eigentlich gar nicht! Vom Regen wollen wir mal nicht weiter sprechen…….

Aber ab Sonntag, da kommt er dann. Der Norder. Mit einer Windstärke, die noch nicht mal meine Badeente fortbewegen würde, geschweige denn ein 12 t Schiff. ???? Micha sagt, wenn wir weit rausfahren, so ca. 50 Seemeilen dann ist da Wind., aber dann können wir nicht weiter an der Küste langbummeln. Vielleicht ist Portugal ja doch ganz schön…. 50 Seemeilen rausfahren, 35 nach Süden und 50 Seemeilen wieder zurück zur Küste ist irgendwie auch blöd.

Egal, morgen fahren wir weiter, mit oder ohne Wind. Heute noch mal alle zusammen Fisch essen ( es ist so billig, dass sich fast das Kochen nicht lohnt, neulich haben wir inclusive vieler Getränke für 5 Personen 70€ bezahlt) und ein bisschen Rioja genießen und morgen dann los. Mit dem Portugiesischen Norder nach Portugal, vielleicht finden wir ihn ja.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.