Nach Florida letzter Tag

Key West ist Geschichte. Wir befinden uns mittlerweile am südöstlichen Zipfel Floridas und fliegen nur so die Küste entlang.

Der Wind ist nach wie vor schwach und wechselt auch gerne mal die Richtung, zwischendurch ist er aber immerhin segelbar. Heute Vormittag haben wir eine zeitlang 15 kn von hinten und segeln über 10 Kn schnell. Ein echtes Erlebnis. Man fühlt die Geschwindigkeit nicht. Da wir fast so schnell sind, wie der Wind von hinten, herrscht nahezu Windstille auf dem Schiff.

Jetzt haben wir nur noch eine Nacht vor uns, geschätzte Ankunftszeit ist morgen gegen Mittag. Noch 130 sm für die wir normalerweise knapp 24 Std. brauchen. Einfach unglaublich. Hätte uns vorher jemand gesagt, dass wir in 4,5 Tagen von Belize City nach Palm Beach segeln, hätten wir uns schlapp gelacht. Wir hatten für diese Strecke mit viel Warterei auf passendes Wetter 3 Wochen veranschlagt und einzelne Etappen geplant.

Dazu schlafen wir noch so viel, wie nie zuvor am Stück. Hier ist alles platt, die letzten Wellen hatten wir in Höhe von Cozumel. Kein Durcheinander im Schiff, Essen am gedeckten Tisch von flachen Tellern. Noch nicht einmal viele Schiffe sind unterwegs und entgegen kommt schon gar keiner mehr. Mit der Strömung geht das nicht. Ich bin gespannt, wie wir hier jemals wieder runterkommen sollen, aber das ist ja noch ne Weile hin.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.