Immer noch Charlotteville

Wir hängen immer noch in Charlotteville.

Zweimal haben wir uns bisher auf den relativ weiten Weg in die Hauptstadt Scarborough aufgemacht, um Geld, Nahrung und Tochter zu holen. Der Weg dorthin ist etwas anstrengend, da die Busse hier noch undurchsichtiger als bisher fahren.

Es gibt einen öffentlichen Bus, der auch aussieht, wie ein Bus. Dreimal täglich fährt er die ca. 1-stündige Strecke durch die Berge bis ans andere Ende der Insel. Leider weiß niemand so ganz genau wann. Auch die bereits bekannten Kleinbusse befahren die Strecke. Hier allerdings noch chaotischer, als bisher. Beim letzten Mal so chaotisch, dass wir nach einem Drittel aussteigen, da ich mir sicher bin, sonst an diesem Tag weder Sonnenuntergang noch Tochter zu sehen. Der Nachfolgende fährt dann gemäßigter. Weiterhin kann jeder Privat-PKW Gäste befördern, die Preise stehen fest. Wer es sich leisten kann, nimmt ein offizielles Taxi.

Somit lernt man wieder gut zu verproviantieren, denn hier in Charlotteville gibt es außer frischem Fisch fast nichts. ( Bis auf Mangos, die muss man nur aufsammeln.) Lediglich am Donnerstag reist ein Obst- und Gemüsehändler an, der bis zum Freitagnachmittag tatsächlich hervorragende Frischware verkauft in 1a Qualität. Das Highlight der Woche für alle Bewohner des Ortes.

Reiners Highlight ist das Tauchen. Hier im Ort existiert ein Verein, der unterstützt durch UN-Gelder und Geld aus den USA vier Biologen mit dem Projekt beauftragt hat, die Riffe und Fischbestände zu kontrollieren. Tobago gilt als eines Der TOP Tauchreviere der Karibik, es existieren unglaubliche Korallen und unterschiedliche Fischarten. Der Verein nimmt auch Taucher mit auf die Expeditionstauchgänge, bei denen man natürlich viel mehr erfährt, als bei normalen Tauchgängen.

Heute ist Haizählung dran. Gucken wir mal, ob noch alles vollständig ist am Mann, wenn er wiederkommt……
Mutter und Kind gehen schnorcheln. Ist auch schön.

Aus irgendeinem Grund bekommen wir nur schwer Bilder hochgeladen. Wir arbeiten dran….

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.