Rent a visitor

Ich habe eine neue Geschäftsidee: Rent a visitor.

Unser Besuch Mone und Torsten sind am Donnerstagabend pünktlich wie die Maurer eingetrudelt. Und fangen erstmal an zu schwitzen.????. Es ist auch ekelhaft stickig in der Marina Phare Blue und so beschließen wir, gleich am nächsten Morgen in die Prickley Bay um die Ecke zu fahren. Bloß schnell wieder an den Anker auf das Wasser……

Wir machen zügig die Leinen los und schlängeln uns erstmal durch die Fahrrinne zwischen den Riffen durch und biegen dann rechts ab. Kurz darauf fragt der männliche Besuch:“ Was schwimmt denn da für ein komisches Boot?“ Bei näherem Hingucken entpuppt sich das Boot als Wal. Ca. 4-5 Pottwale ziehen parallel an uns vorbei. Wir sind völlig fasziniert, es ist unsere erste Walsichtung auf der Reise. Weil es so schön ist, springen sie auch noch etwas aus dem Wasser, riesige Fontänen spritzen in die Luft.

20 Minuten später biegen wir auch schon in die Prickley Bay ein, die nicht so voll wie befürchtet ist. Die Saison geht definitiv zu Ende…. Kaum haben wir die halbe Bucht durchquert, kommt uns eine riesige Lederschildkröte entgegen. Wie wir später erfahren, haben die Schildkröten hier ihre Strände für die Eiablage, die man dort auch nachts beobachten kann.

Was für ein schöner erster Urlaubstag. Noch etwas dem Jetlag verfallen, kriecht Mone früh ins Bett, während ich mit den Jungs und den “ Kalimeras“ noch einen Rumpunsch trinken gehe. Es bleibt nicht bei einem……trotzdem sind alle morgens fit und so können wir zurück nach Carriacou segeln. Der Wind ist günstig. Einzig die Tatsache, dass wir dort ( weil Samstag) keine frischen Nahrungsmittel kaufen können stört, aber uns fällt ein, dass ja noch eine Angel an Bord ist. Dann muss eben frischer Fisch her.

Wir sind gerade an St. George vorbei, rauscht die Angel aus. Nicht so gewaltig, aber es hängt was dran. Zu meiner großen Freude ein Thunfisch. Prima für den Grill. Allerdings möchte die Crew noch mehr Fisch. Mixed Grill ist gefordert. Die etwas ungeduldige weibliche Besucherin beschließt die Sache voran zu treiben und hängt ihre Käsefüße von der Badeplattform, um die Fische anzulocken. 5 Minuten später kracht es richtig an der Angel. Mone flüchtet ins Schiff, ich an die Angel. Der Fisch hat fast die ganze Leine gezogen und die ist so gespannt, dass ich keinen Millimeter reinkurbeln kann. Wir nehmen sofort Fahrt weg und ich habe einen echten Kampf an der Angel. Zehn Meter rein, 15 raus, 20 rein, hin und her. Die Sehne ist teilweise so gespannt, dass ich auf den Knall warte. Aber es geht gut. Wir sind etwas überrascht, als wir einen Mahi Mahi sehen. Einen riesigen wohlgemerkt, aber eben einen Fisch, der normalerweise nicht so ein Theater macht.Nachdem Reiner ihm das Gaff in die Kiemen und ich den Tequila ins Maul gegossen habe, ist Ruhe. Der Rest ist Routine. Er misst 1,20 m Länge und wiegt 7 kg. Der größte Fisch meiner bisherigen Angellaufbahn.

Im Nachhinein habe ich mir überlegt, dass ich meine Besucher vermieten könnte. Walsichtung, Lederschildkröten und Fischdelikatessen in zwei Tagen garantiert. Über Preise kann verhandelt werden.

Eben gerade fragt Mone:“ Und was ist dieses Weiße da? “ Ich geh lieber mal gucken……

6 Kommentare

    • Doooch, das klappt schon. Allerdings sind die Beiden dann ja auch schon wieder weg…..aber Schildkröten und Fische können wir auch alleine.????

  1. Wir müssen hier bei Eurem HAMMER-ALL-IN- ANGEBOT auch ganz klar nach Termin und Preis fragen 😉

    Liebe Grüße aus Volkmarode

    Heidi&Marc

  2. Gilt das Angebot auch für Übersee, sprich Ostsee? Neuerdings sind hier ja schon Große Tümmler. Der Rest kommt bestimt auch noch.

    Grüße in die Karibik
    Armin

  3. Also das Geschäft scheint gut zu laufen, der Preis steigt. Angebot und Nachfrage.????
    Wir tendieren dazu als Bezahlung die Dinge zu nehmen, die wir hier nicht bekommen. Als da wären: Joghurt, bezahlbarer Wein, gegen ein Steak wäre auch nichts einzuwenden.
    Mit der Ostsee wirds schwierig. Thunfische und Schildkröten sind rar.

    Lg an Alle

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.