Tag 12

Die ganze Nacht war noch ein ziemliches Gepolter, inzwischen hat der Wind etwas östlich gedreht und gerade auch etwas abgenommen. Haben jetzt so um die 20 Knoten. Wir können wieder mit Passatsegeln rechts und links segeln, was unserer Geschwindigkeit gut tut. Die Welle kommt auch nicht mehr so ungeordnet von der Seite. Seit gestern liegen Leichen auf dem Schiff. Jede Menge fliegende Fische die ihre Fluglänge falsch berechnet haben und auf dem Deck landen. Da liegen sie dann und verenden.

Gerade eben habe ich die Angel wieder rausgehängt, bisher war das bei der Welle kaum möglich. Zumindest hatte ich keine Lust bei dem wilden Rumgebocke hinten am Heck auch noch einen zappelnden Fisch zu bändigen. Jetzt wird mal schnell was gekocht, man muss die Pausen nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.