Nun sind sie weg…

Nun kennen wir auch die unschönen uns schmerzhaften Momente des Fahrtensegelns. Gestern haben Heike und Heiko von der Flying Fish die Leinen losgeworfen und sind nach Grenada aufgebrochen.

Die letzten Tage waren aufregend hier, am meisten natürlich für die Beiden. Wir sind seit August fast ununterbrochen zusammen gesegelt, haben neue Orte gemeinsam entdeckt und Krisen gemeinsam gemeistert. Das schweißt zusammen. Der vorläufige Abschied war dementsprechend echt scheiße. ( Ein treffenderer Ausdruck fällt mir grad nicht ein ). Aber, wir werden uns in der Karibik wieder treffen, wir freuen uns jetzt schon.

Die erste Meldung von unterwegs:

TIME: 2015/12/10 07:28

LATITUDE: 27-01.32N

LONGITUDE: 016-21.73W

COURSE: 233T

SPEED: 6.9

COMMENT: Wind aus NE 20kn, Rauschefahrt unter Passatsegeln gen Kapverden

Das klingt doch super.

Wir Zurückgeblieben beginnen so langsam unsere ersten Einkäufe zu tätigen. Erste Station: Asiasupermarkt, damit die unterwegs gefangenen Fische auch würdig verarbeitet werden können. Das lenkt ab und steigert die Vorfreude. Ein familiäres Lastentier habe ich ja gerade zur Hand.????

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.