Urlaub in Gran Tarajal

Wir liegen immer noch in Gran Tarajal und haben inzwischen vergessen, wie lange schon. Gutes Zeichen. Die Tage fließen so dahin. Einige Male waren wir am dunklen, aber sehr feinsandigen Strand, abends gehen wir einfach mal auf ein Eis spazieren.

Je mehr man sich den Ort anschaut, desto schöner wird er. Am meisten gefallen mir die Wandmalereien an leeren Häuserfassaden. Einige haben eher etwas von naiver Malerei, bei anderen hat man das Gefühl, Salvador Dali hat selbst Hand angelegt. Im Internet ist nichts darüber zu finden. Die Einheimischen sind offensichtlich selber stolz darauf. Als ich mich dem Fotoapparat auf Pirsch begebe, um die Gemälde festzuhalten, werde ich freudig angelächelt beim Ablichten.

Reiner krabbelt heute mit Jens im Kofferraum herum, um unseren Dieselgenerator vielleicht doch mal in Bewegung zu setzen. Wir fahren das Ding spazieren, seit wir das Schiff gekauft haben. (Reiner konnte bisher allerdings noch keine rechte Beziehung zu ihm aufbauen). Funktionieren tut er, nun muss ihm noch beigebracht werden, dabei auch unsere Batterien zu laden. Praktisch ist das ja schon falls wir uns mal in einer Flaute befinden oder bei bedecktem Himmel ankern, so dass Wassergenerator und Solarzellen keinen Strom produzieren können.

Da eine solche Aktion immer Bootschaos mit sich zieht, bin ich gleich mal mit Britta auf der Flucht. Shoppingflucht, Strandflucht, Caféflucht. Irgendwas wird uns schon einfallen.

4 Kommentare

  1. Oh wie schön klingt das. Wir sind in Arrecive und werden wohl Donnerstag oder Freitag dort eintreffen. Hoffe ihr seid noch da ????????????????

    • Na dann gebt mal Gas, das wär ja super. Wir wollen Freitag oder Samstag weiter mit dem Rest nach Morro Jable um von da nach Gran Canaria zufahren. Die Heiks wollen bald nach Las Palmas, weil sie ja Anfang Dezember starten wollen. Donnerstag würde dann in jedem Fall noch klappen. Oder Mittwoch???????

  2. Tolle lebensfrohe Comics – machen echt gute Laune 🙂

    Morgen geht es los nach Brandenburg. Unseren Skidbladnir rauß kranen auf den neuen Trailer, haben uns extra ein Zugfahrzeug besorgt – Porsche Chayenne – muß aber wieder abgegeben werden…. – mache aber bestimmt ein ProlBildchen..

    Sturmtief Heini läuft seit Dienstag durch, war gestern früh extra nochmal beim Boot und hab ein zweites paar Festmacher in Luv ausgelegt – um 11h hab ich pünktlich meinen ersten Kundentermin wieder in Braunschweig wahrgenommen – ein bisschen Streß…

    Unser Skiddi liegt schon seit Wochen als letzter im Revier (an unserem Steg liegen normal über 200 Boote) jetzt liegt nur noch er da ….

    Versteh ich gar nicht, war letztes Wochenende noch in kurzen Hosen einhand segeln und war wohl der einzige der draußen geankert hat – nur ab und zu hat man in der Nacht die Signalhörner der Berufsschiffahrt gehört….

    War echt geil – daher floss mir das auch eben hier kurz in die Tasten…..

    Aber sheet…mit Binnenstories lockt man halt keinen hinterm Sundower vor

    Munter bleiben und Euch viel Spass

    Marc

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.