Mit Männern unter der Dusche….

Wie ich gestern ja schon feststellen konnte, hat der Yachtclub in Den Helder super gute sanitäre Einrichtungen. Und wenn schon Wind und Wetter blöd sind, habe ich beschlossen, dass ich heute mal stundenlang bis der Arzt kommt duschen werde, ohne auf die verbrauchte Wassermenge zu achten. Gesagt, getan. Ich betrete die Frauenabteilung und freue mich, dass ich alleine bin. Offensichtlich ist der Komplex aber in Ultraleichtbauweise erstellt worden, denn plötzlich betreten zwei Männer nebenan das Männerabteil, die sich angeregt unterhalten, wobei man jedes Wort trotz laufenden Wassers verstehen kann. Geradeso, als stünden sie neben einem. Die Herren ziehen sich offensichtlich aus, das Wasser wird angestellt. Der erste betritt die Dusche und lässt erstmal einen…….“Muss man denn wirklich alles mitanhören?“ denke ich noch, da geht das Gespräch weiter. “ ich muss noch meine Fingernägel schneiden“, „Hab ich schon“, der andere. „Und? Schon gefeilt und lackiert?“ 😳

Ich muss mich massiv  zusammenreißen, um nicht laut loszuprusten, beende die Duschsession und trete den Rückzug an. Wobei ich im Nachhinein schon gerne gewusst hätte, was das für Vögel waren.

Ich geh jetzt häufiger mal in die öffentliche Dusche……

7 Kommentare

  1. Hach. . . Ist es schön, wie du schreibst. Ganz Die Beate. Ganz nah bin ich dir dann. Sonst wären es kuriose Geschichten auf der Arbeit und nun halt in öffentlichen Duschen.;-) Liebe Grüße von Janine

      • Hihi. Musst ich eben laut lachen. Sofort erinner ich mich an die wunderschöne yachthafenkneipe in Kühlungsborn mit dem witzigen Blick auf das Männer-Wc -wenn auch nur in den Vorraum. 😉

    • Bin gespannt was noch für Geschichten kommen wenn ihr erst in den südlicheren Ländern seid. Da gibt es bestimmt noch viel Potenzial für witzige Situationen.

      • Das glaube ich auch. Hoffentlich treffe ich dann auch Leute mit denen ich zusammen drüber lachen kann…. mit euch wär das witzig.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.