Abschiedsparty Teil 1

Geschafft. Einer der „Termine“ auf die wir uns am meisten gefreut haben, aber insbesondere ich auch ein bisschen Schiss gehabt habe: Die Abschiedsparty.

Feiern durften wir Dank Fischers im Stall auf dem Hof, den ich als meinen Zweitwohnsitz bezeichnen würde und auf dem ich rechnerisch wahrscheinlich ca. die Hälfte meines Lebens zugebracht habe. Mulmig war mir vorher, weil ich einige unserer Freunde tatsächlich jetzt für längere Zeit nicht wiedersehen werde. Und bei aller Vorfreude und Spannung, diese Abschiede sind nicht einfach. Vielleicht sollte ich an dieser Stelle nochmals schriftlich  darauf hinweisen, dass Ihr ja gestern auf den Bildern unser Gästezimmer gesehen habt!!!

Riesig gefreut habe ich mich über die zahlreiche Kästorfer Truppe, ihr ward die besten Kollegen, die man sich sich wünschen kann. Liebe Grüße an Thomas, Steffi und Hüby, ich habe einen für Euch mitgetrunken. (Vielleicht waren’s auch zwei 😆 ). Es war superschön unsere Kindersammlung aus Nah und Fern zusammen zu haben und auf den harten Kölner Kern war auch mal wieder Verlass.

Da Bilder ja manchmal mehr sagen als Worte, heute mal ein paar mehr davon. Außerdem ist mir noch ein kleines bisschen schwindelig und weil noch Reste übrig sind, müssen wir heute Abend Teil 2 folgen lassen……

An alle „meine“ Lieblingsjugendlichen:  Ich denke viel an Euch und hab Euch lieb, aber Ihr guckt jetzt mal weg. :mrgreen:

4 Kommentare

  1. Vielen Dank für die Einladung und den schönen Abend und das nette Frühstück!
    Wir sind gut zu Hause gelandet und freuen uns auf das nächste Wiedersehen (Gästezimmer!!)
    Macht es gut, „Daddy“ und „Stiefmama“, ihr werdet uns fehlen!

    Die „Kinder“ Anja und Martin

  2. Liebe Beate!
    Ich wünsche Euch eine unglaublich tolle Reise und bewundere Eure Abenteuerlust und Euren Mut.
    Als ich Euer Logbuch gestern gelesen habe, musste ich schmunzeln wegen des Titels:
    sybalou
    Lars & ich haben auch eine ganz besondere Bindung zu einem Lied von Kettcar, das „Balu“ heißt. Hört mal rein über YouTube, oder so.
    Viele liebe Grüße!
    Jenny

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.