Erster echter Abschied

Nun ist es passiert, ich habe den ersten richtigen Abschied erlebt. Und ganz ehrlich, es ist mir echt schwer gefallen. Ich hatte am Freitag meinen letzten Arbeitstag und musste mich von meinen Kollegen und unseren Jugendlichen verabschieden. Eigentlich hatte ich mir vorgenommen ganz tapfer zu bleiben, ganz hat das nicht geklappt…..Ich habe

Abschieds_Geschenkewunderschöne Blumensträusse bekommen, eine oberleckere Apfeltorte (Danke Heike!), selbstgestrickte Socken falls es mal kalt ist unterwegs, ein tolles selbstgebasteltes Wandbild (wird über mein Bett gehängt), Gutscheine ect. Danke meinem tollen Team, danke allen Kolleginnen aus der Verwaltung und danke Euch allen Jugendlichen.

Aber wie Ihr wisst: Ich bin ja nicht aus der Welt und freue mich über jede Post, die ich ganz bestimmt auch immer wenn es geht beantworten werde.

Eure Beate

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.